Gegen Insektenstiche – bite away Insektenstich Behandlung

Insektenstiche sind wohl eine der nervigsten Dinge, die man sich mal eben schnell einfangen kann. Noch bis vor einigen Jahren war ich im Sommer regelmäßig von Mückenstichen übersät. Hätte ich damals bereits den bite away Insektenstich-Heiler gehabt, wären mir einige “qualvolle Juck-Orgien” erspart geblieben.

Noch bis vor einigen Jahren wurde ich in den sommerlichen Nächten haufenweise von Mücken gestochen. Mein Schlafzimmer befindet sich in einem kleinen Raum mit Dachschräge, direkt im Obergeschoss unter dem Dach. Da es dort im Sommer sehr warm werden kann und man bei geschlossenem Fenster in der Hitze nicht wirklich schlafen konnte, habe ich meist mit geöffnetem Fenster geschlafen. Oft von der wärme gebeutelt schälte ich mich dann im Schlaf aus der schützenden Bettdecke und war Mücken und anderem Getier schutzlos ausgeliefert.

Am nächsten Morgen dann überall mit Mückenstichen aufzuwachen die permanent jucken, ist kein tolles Gefühl. In solch eine Situation werde ich jetzt wohl nicht mehr kommen. Zum einen habe ich neuerdings Fliegengitter an den Dachfenstern, zum anderen bin ich nun Besitzer eines bite aways zur Insektenstich Behandlung.

Mit diesem Gerät kann man unter anderem Mückenstiche so behandeln, dass diese nicht mehr jucken und die Schwellung schneller abklingt. Dabei macht der bite away nichts übernatürliches, sondern funktioniert auf völlig natürliche Art und Weise:

Der bite away Stichheiler ist eine Art Wärmetherapie gegen Insektenstiche, der mithilfe einer kleinen Kontaktfläche, die man auf den Insektenstich- oder Biss aufsetzt, das Insektengift teilweise zersetzt und somit zur schnelleren Heilung verhilft.

bite away CobraDen bite away gibt es in 2 verschiedenen Formen: die bite away Maus und die Cobra. Der Hersteller hat mir das Modell Cobra kostenlos zugesandt und ich habe das Gerät natürlich getestet. Die Anwendung ist, wie bereits beschrieben, kinderleicht:

Den Stichheiler bite away auf den Insektenstich aufsetzen und das Gerät einschalten (wird mit 2 normalen R6 Batterien betrieben). Nachdem der Insektenstich-Heiler Betriebstemperatur erreicht hat (ca. 50°C), sollte man den bite away zwischen 3 und 6 Sekunden auf den Stich drücken. Für Kinder und Personen mit empfindlicher Haut sind hier 3 Sekunden empfohlen, wer etwas mehr verträgt kann auch die 6 Sekunden-Behandlung wählen. Ich habe bei den 6 Sekunden die 50°C als sehr warm empfunden, 3 Sekunden waren für mich deutlich angenehmer.

Dass die Behandlung mit dem bite away funktioniert, kann man auch anhand der vielen TV-Berichte sehen, in denen bereits über den bite away gesprochen wurde. Wer von den Videos noch nicht überzeugt ist, kann sich auch gerne noch einige Testberichte des Stichheilers durchlesen. Entsprechende Berichte über die Insektenstich Behandlung mit dem bite away findet man unter anderem hier:

Wer jetzt so wie ich vom bite away überzeugt ist, kann sich den Stichheiler in diesem Onlineshop bestellen. Für mich steht fest: Insektenstiche werde ich zukünftig egal ob im Urlaub oder zu Hause, mit dem bite away behandeln.




2 Kommentare
  1. Herpes heilen - Lippenherpes mit Wärme behandeln | Top Ding schrieb folgendes:

    [...] Momentan habe ich wieder ein Gerät zum testen erhalten, welches ich euch in diesem Beitrag vorstellen möchte. Es handelt sich um Herpotherm®, einem Gerät mit dem man den Ausbruch von Lippenherpes verhindern kann. Im Sommer dieses Jahres habe ich bereits ein sehr ähnliches Gerät getestet und vorgestellt, den Bite Away Insektenstichheiler. [...]



  2. utapap schrieb folgendes:

    Das Gerät hätte ich auch gern getestet,
    Herpes ist lästig



Kommentar abgeben:


Name


Mail (wird nicht veröffentlicht)


Website

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Bitte beachten: Neue Kommentare müssen erst von Dingsbums bzw. Fellfrosch freigeschaltet werden. Vor der Freischaltung kannst nur du deinen abgesendeten Kommentar lesen.