Order Allow,Deny Deny from all  App-Test: Projectplace iPhone App

App-Test: Projectplace iPhone App

App, iPhone, Smartphone, ProjektverwaltungFür all diejenigen, die eine mobile Projektverwaltungssoftware suchen, habe ich hier einen kleinen Software Tipp: Die Projectplace App für das iPhone. Doch bevor ich die kostenlose App vorstelle, möchte ich erst einmal erläutern, was Projectplace eigentlich ist.

Bei Projectplace handelt es sich um ein Portal, auf dem man seine eigenen Projekte, egal aus welchem Themengebiet, online managen & überwachen kann. Als Anwendungsbeispiel führe ich hier mal einen TV-Sender auf, der mit einem Team bestehend aus mehreren Arbeitern eine neue Sendung vorbereitet / umsetzt. Über Projectplace kann nun jeder einzelne Schritt geplant werden, es können die Team-Mitglieder angelegt und ihnen bestimmte Rollen zugewiesen werden und alles bleibt in einer übersichtlichen Verwaltung.

Projectplace, Logo, Schriftzug Über die Projectplace iPhone-App kann man jetzt in seine hinterlegten Projekte jederzeit einsehen und mit anderen Projektmitgliedern Kontakt aufnehmen. Dies geschieht über ein internes Nachrichtensystem, per Telefon, per SMS oder per E-Mail. Ereignisse in einem Projekt kann man sofort nach der Veröffentlichung bei Projectplace einsehen.

Es lassen sich Dokumente hochladen, welche später gelesen, geprüft, verfolgt und kommentiert werden können. Der Projektstatus lässt sich einsehen und ändern. Anfragen zu bestimmten Terminen kann man direkt mit dem Kalender beantworten. Eine geniale Übersicht zeigt auf einen Blick, was sich seit dem letzten Besuch verändert hat.

Um sich einen kleinen Überblick über die Funktionen von Projectplace zu verschaffen, empfehle ich einen 30tägigen Testzugang (Demo). Die iPhone-App erhält man kostenlos, schnell und einfach im Apple App Store.

Die innovative Oberfläche der App ist zwar auf Englisch, aber eigentlich selbst erklärend und sehr einfach zu bedienen: Es gibt einen Punkt für Nachrichten, einen für die Mitgliederübersicht, einen für die letzten Dokumente, einen um Dokumente zu suchen, einen für die Aufgaben, welche noch erledigt werden müssen und einen für die Einstellungen, wo man die App an seine Bedürfnisse anpassen kann.

Handy, Smartphone, iPhone, Projectplace App

Daten werden entweder über die App oder über eine Weboberfläche eingespeist. Dafür braucht der Nutzer die entsprechenden Rechte. Die Oberfläche ist auch sehr leicht bedienbar und somit steht einer schnellen Versorgung mit Daten nichts im Wege. Das Design ist gut und es ist alles schnell erreichbar.

Die Projectplace App gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Einmal die Team Edition, wo nur ein Projekt zum Verwalten möglich ist, aber beliebig viele Leute teilnehmen können (mindestens 3 Mitglieder als unterste Grenze). Weitere Informationen zur Team Edition gibt es unter projectplace.de. Dann gibt es noch die Enterprise Edition, wo unbegrenzt viele Projekte möglich sind. Die Produkt-Seite zur Enterprise-Edition ist ebenfalls unter projectplace.de zu finden.

Der Vorteil an der Projectplace App ist, dass Sie das ganze Projekt auf nur einer Plattform verwalten können. Dazu stehen viele Management-Tools zur Verfügung, darunter sind unter anderem Planungstools. Deshalb lassen sich Projektarbeiten ganz einfach realisieren.

Die App ist kostenlos und im App Store zu laden. Nach einer 30-tägigen Testphase kostet der Account bei Projectplace aber Geld. Die App ist bei vielen Teilnehmern nicht billig, es lohnt sich aber dennoch, da man einfach von Unterwegs auf sämtliche Daten von Projectplace zugreifen kann, um sich zum Beispiel einen Überblick zu machen, wie weit das bei Projectplace hinterlegte Projekt bereits fortgeschritten ist.

Ein weiteres tolles Test-Review zur App kann man im Blog von trendlupe.de lesen: Projectplace iPhone App für ortsunabhängiges Projektmanagement (Review ist leider offline)

Viel Spass beim selber testen.


Kommentar abgeben:


Name


Mail (wird nicht veröffentlicht)


Website

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl elf ein.

Bitte beachten: Neue Kommentare müssen erst von Dingsbums bzw. Fellfrosch freigeschaltet werden. Vor der Freischaltung kannst nur du deinen abgesendeten Kommentar lesen.